Angelo Kelly steigt bei der Kelly Family aus

Angelo Kelly ist kein Teil der Kelly Family mehr. In einem Interview erklärte er jetzt seine Beweggründe für diese Entscheidung. Als Grund gab er ein "Burn-out-Gefühl" an.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ist nicht mehr Teil der Kelly Family: Angelo Kelly.
imago images/Future Image Ist nicht mehr Teil der Kelly Family: Angelo Kelly.

Bittere Nachricht für alle Fans der Kelly Family: Angelo Kelly (38) hat die Kultband verlassen! Diese Entscheidung erklärte er jetzt in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung: "Mir ist vor der letzten Tour bewusst geworden, dass das meine letzte Tour mit der Kelly Family sein wird. Ich steige aus." Er habe seit der Reunion dreieinhalb sehr tolle, aber auch sehr anstrengende Jahre gehabt und jetzt entschieden, einen "Cut zu machen".

"Ich habe allen meinen Geschwistern bereits gesagt, dass ich aussteige und dieses Kapitel für mich abgeschlossen ist", erklärt der fünffache Familienvater. Er habe sich nicht nur um die Musik gekümmert, sondern auch um die Leitung und Organisation: "Das war ein Stressfaktor und unglaublich viel Arbeit im Hintergrund." Sein Kopf habe die ganze Zeit gerattert, auch nachts, und er habe kein normaler Familienvater mehr sein können.

Hier gibt es das Album "We Got Love" von der Kelly Family

Ihm wurde alles zu viel

Er schleppe dieses "Burn-out-Gefühl" seit zwei Jahren mit sich herum: "Irgendwann macht dich das kaputt." Seine Frau Kira Kelly (40) habe immer wieder gesagt, dass er aufhören solle. "Es war einfach zu viel. Ich musste entscheiden, was für mich essenziell ist", so Kelly. Gerade jetzt in der Corona-Zeit reflektiere er noch mal sehr viel mehr und merke, dass er die richtige Entscheidung getroffen habe.

Das Ende der Kelly Family soll dies jedoch nicht sein, bestätigte seine Schwester Patricia Kelly (50) der "Bild": "Wir machen weiter. Wir planen das in Ruhe und werden uns rechtzeitig dazu melden." Auch Angelo glaubt, dass es eine Zukunft für die Band gibt: "Mein Gefühl ist: Das ist nicht das Ende der Kelly Family."

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren