Al Bano kommt im Januar nach Deutschland

Der italienische Pop-Sänger Al Bano denkt nach seiner Not-OP am Herzen offenbar nicht daran, es ruhiger angehen zu lassen: Bereits Anfang Januar kommt er gemeinsam mit Romina Power für fünf Konzerte nach Deutschland.
| (cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der italienische Pop-Sänger Al Bano denkt nach seiner Not-OP am Herzen offenbar nicht daran, es ruhiger angehen zu lassen: Bereits Anfang Januar kommt er gemeinsam mit Romina Power für fünf Konzerte nach Deutschland.

Rom - Am Samstag wurde bekannt, dass der italienische Pop-Sänger Al Bano (73, "Sempre, Sempre") am Freitag zwei Herzinfarkte erlitten habe und notoperiert werden musste. Ihm sind zwei Stents gesetzt worden. Doch alles sei gut verlaufen, wie er gegenüber italienischen Medien selbst verkündete. So gut offenbar, dass sich der 73-Jährige keineswegs eine längere Pause gönnt. Die weltweite Comeback-Tournee mit seiner Ex-Frau Romina Power (65) bringt ihn bereits Anfang Januar 2017 nach Deutschland.

Ein "Best of"-Album von Al Bano und Romina Power können Sie hier bestellen

"Es geht Al Bano gut, der Eingriff war unkompliziert und hat nur mit lokaler Betäubung stattgefunden", heißt es in einem offiziellen Statement des deutschen Tourneeveranstalters Ralf Seßelberg. Der Sänger habe ihm versichert, "dass die ab 6. Januar geplanten Konzerte mit ihm und Romina Power wie geplant stattfinden werden!" Das Duo kommt nach Leipzig (6. Januar), Hamburg (7. Januar), Hannover (9. Januar), Nürnberg (10. Januar) und Oberhausen (12. Januar).

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren