Adele feiert Zehnjähriges - mit ihrem Album "21"

Bereits zehn sind es her, als Adele sich mit ihrem Album "21" endgültig in den Pophimmel der ganz großen Stimmen katapultierte. Auf Instagram erinnert sie sich an ihren Megaerfolg - oder versucht es.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Adele 2012 bei der Grammy-Verleihung
Adele 2012 bei der Grammy-Verleihung © Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Adele (32) feierte am Sonntag das zehnjährige Bestehen ihres 2011 erschienen Albums "21". Auf Instagram postete sie ein Bild des Albumcovers zusammen mit zwei Schwarz-Weiß-Porträts und schrieb: "Alles Gute zum Zehnjährigen, alter Freund! Es ist verrückt, wie wenig ich mich daran erinnere, wie es vor einem Jahrzehnt war und wie ich mich gefühlt habe. Aber ich danke euch von ganzen Herzen, dass ihr uns in euer Leben gelassen habt und den Soundtrack dazu habt schreiben lassen."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Besonders in den letzten Jahren hat sich für die erfolgreiche Musikerin viel verändert. Derzeit befindet sie sich mitten in einer Neufindungsphase, lässt sich von ihrem Mann scheiden und machte 2020 weltweit Schlagzeilen mit einem enormen Gewichtsverlust von über 40 Kilogramm.

Ihr zweites Album war Anfang Januar 2011 in Großbritannien veröffentlicht worden, es enthält Hits wie "Rolling in the Deep", "Set Fire to the Rain" und "Someone Like You". Adele erhielt sechs Grammy-Awards für das Werk, dass sie im Alter von 21 Jahren aufgenommen hatte. 2015 war ihr drittes Studioalbum "25" erschienen. Und neue Musik soll schon auf dem Weg sei, wie Alan Carr, ein Freund der Sängerin im britischen "Grazia"-Magazin verraten haben soll. "Ich habe einige Tracks daraus gehört. Oh mein God, es ist umwerfend, umwerfend!"

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren