AC/DC verteidigen Spitze der Charts

Den Kultrockern von AC/DC kann auch in der zweiten Woche seit der Veröffentlichung ihres Albums "Power Up" niemand das Wasser reichen. Angus Young und Co. verteidigen Platz eins in den Charts und legen damit die erfolgreichste Startwoche des Jahres hin.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
AC/DC locken immer noch ihre Fans in die CD-Läden.
Sony Music/ Josh Cheuse AC/DC locken immer noch ihre Fans in die CD-Läden.

AC/DC sonnen sich auch in der zweiten Woche nach der Veröffentlichung ihres neuen Albums "Power Up" an der Spitze der Offiziellen Deutschen Album-Charts. Wie GfK Entertainment mitteilt, haben Leadgitarrist Angus Young (65) und Co. mit fast 160.000 in Deutschland verkauften Exemplaren ihres Albums die erfolgreichste Startwoche des Jahres hingelegt.

Dahinter reihen sich gleich vier Neueinsteiger ein. Singer-Songwriterin, Kabarettistin und Moderatorin Ina Müller (55) kann sich mit ihrem Album "55" über den zweiten Platz freuen. Ebenfalls auf das Siegertreppchen hat es Andreas Gabalier (36) mit seinem Weihnachtsalbum "A Volks-Rock'n'Roll Christmas" geschafft. Die K-Pop-Band BTS startet mit "Be" auf der vier und dahinter platziert sich die Neuauflage des Pink-Floyd-Films "Delicate Sound Of Thunder".

Single-Charts: 24kGoldn schiebt sich auf Platz eins

Von der Spitze der Single-Charts grüßt jetzt der US-amerikanische Rapper 24kGoldn (20) mit "Mood". Bonez MC (34) schiebt sich mit "Angeklagt" von der vier auf die zwei. Sängerin Lune bleibt mit "Gebe auf." weiter auf Platz drei. Master KG rutscht mit seinem "Jerusalema"-Remix noch mal von der sechs auf die vier. Die ersten Neueinsteiger sind KC Rebell (32) und Summer Cem (37) mit "Down" auf Platz fünf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren