ACDC-Gründer Malcolm Young ist tot

Der Gitarrist und Mitbegründer der legendären australischen Rockband ACDC, Malcolm Young, ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Seit einiger Zeit litt er an Demenz. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Im Jahr 1973 gründete Gitarrist Malcolm Young die Band ACDC.
dpa Im Jahr 1973 gründete Gitarrist Malcolm Young die Band ACDC.

München - Malcolm Young ist tot: Der Gitarrist und Mitbegründer von ACDC ist im Alter von nur 64 Jahren gestorben, wie die Band über Facebook mitteilte. Der Bruder von Angus Young litt bereits seit einigen Jahren an Demenz und soll friedlich im Kreis seiner Familie eingeschlafen sein, wie die Band sagt. 

Young hinterlässt seine Frau O'Linda, drei Kinder und drei Enkel, eine Schwester und seinen Bruder Angus. Dieser schreibt in einem Brief bei Facebook: "Als sein Bruder ist es schwer, in Worte zu fassen, was er in meinem Leben für mich bedeutete, der Bund zwischen uns war einmalig und sehr speziell." 

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Im Jahr 2014 gab die Band zum ersten Mal bekannt, dass Young erkrankt sei und sich vom Musikgeschäft zurückziehen werde. Gerüchte über eine Auflösung der Band machten die Runde. Wenig später gab ACDC bekannt, dass Malcolm Young die Band verlassen hatte. 

Die Hardrock-Band ACDC gründete Young im jahr 1973, er war Songschreiber und Gitarrist. Erst später stieg sein Bruder Angus ein. 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren