"1Live Krone": Mark Forster und Seeed unter den Gewinnern

Beim Radiopreis "1Live Krone" sind in diesem Jahr unter anderem Seeed, Mark Forster, Felix Jaehn und Lea ausgezeichnet worden.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mark Forster auf einem Event zu Beginn des Jahres
imago images/ZUMA Press Mark Forster auf einem Event zu Beginn des Jahres

Der Radiosender 1Live vom Westdeutschen Rundfunk hat wieder seinen alljährlichen Musikpreis "1Live Krone" verliehen. Die Sieger wählt das Publikum. Zu den glücklichen Gewinnern zählen 2020 folgende Künstler.

"Übermorgen" ausgezeichnet

Als beste Band konnten sich Seeed ("Dickes B") behaupten, die sich den Preis schon 2013 sicherten. Fynn Kliemann (32) wurde unterdessen zum "Besten Künstler" gewählt, während Lea (28) als "Beste Künstlerin" ausgezeichnet wurde. Die "Beste Single" stammt mit "Übermorgen" von Mark Forster (37) und der DJ Felix Jaehn (26) ist "Bester Dance Act".

Die "Comedy-Krone", der einzige von der Redaktion bestimmte Preis, geht an Tommi Schmitt (31) und Felix Lobrecht (31) für ihren Podcast "Gemischtes Hack" und die Band Provinz ist "Bester Newcomer Act". "Bester Hip-Hop Act" ist Kontra K (33). Eine Gala gab es wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht. Die Highlights der zuvor unter anderem per Internet ausgestrahlten Verleihung werden am heutigen 21. November noch einmal ab 20:15 Uhr beim WDR zu sehen sein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren