Mel Gibson in "Fatman" als rüpelhafter Weihnachtsmann

Der zweifache Oscarpreisträger Mel Gibson (63/"Braveheart") will sich in der geplanten Action-Komödie "Fatman" in einen rüpelhaften Weihnachtsmann verwandeln.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hohoho: US-Schauspieler Mel Gibson wird bald als rüpelhafter Weihnachtsmann zu sehen sein.
Vianney Le Caer/Invision/dpa Hohoho: US-Schauspieler Mel Gibson wird bald als rüpelhafter Weihnachtsmann zu sehen sein.

Los Angeles - Der zweifache Oscarpreisträger Mel Gibson (63/"Braveheart") will sich in der geplanten Action-Komödie "Fatman" in einen rüpelhaften Weihnachtsmann verwandeln.

Die schwarzhumorige Komödie soll unter der Regie der amerikanischen Brüder Ian und Eshom Nelms ("Small Town Crime") Anfang 2020 gedreht werden, wie die Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter" am Mittwoch berichteten.

Die Story dreht sich um einen verzogenen Jungen, der sich vom Weihnachtsmann verprellt fühlt und einen Killer anheuert, um Santa Claus zu töten. Die Produzenten wollen das Projekt in Kürze beim Filmfestival in Cannes Verleihern präsentieren.

Gibson spielte zuvor in Komödien wie "Daddy's Home 2 – Mehr Väter, mehr Probleme" (2017) oder "Was Frauen wollen" (2000) mit. Als Regisseur und Produzent holte er 1996 für das Historiendrama "Braveheart" zwei Oscars. Zuletzt wurde er 2017 für die Regie des Kriegsdramas "Hacksaw Ridge" für einen Oscar nominiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren