Die Visionen des Isarindianers

In Schwabing sind ab Montag Bilder des bayerischen Blues-Sängers Willy Michl zu sehen
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Diese Frau sieht alles: Fünfauge hat durchaus Ähnlichkeit mit Willys Gattin Cora.
Willy Michl 4 Diese Frau sieht alles: Fünfauge hat durchaus Ähnlichkeit mit Willys Gattin Cora.
Die indianische Vision des Weiblichen: Sexuella.
Willy Michl 4 Die indianische Vision des Weiblichen: Sexuella.
Der Isarindianer am Fluss, der sein Leben prägte.
Christian Jooß 4 Der Isarindianer am Fluss, der sein Leben prägte.
Willy Michl zu Besuch im AZ-Café.
Daniel von Loeper 4 Willy Michl zu Besuch im AZ-Café.

Fünfauge, die Gesellschaft des Johnny B. Goode oder eine rotwallende Sexuella. Im Sollner Wigwam des Indianers konnte man die Bilder schon ein Weilchen bewundern. Jetzt ist es Zeit, der Öffentlichkeit die unbekanntere Kunstseite des Willy Michl vorzustellen. Magische Frauen und Männer mit der Kriegernatur im Blick. Diese Isarindian Paintings sind Bluesvisionen des roten Mannes. Auf ihre Weise so archaisch-anrührend wie dieser Mann, der sich als Sound of Thunder selbst erfunden hat.

Willys Bilder kann man bei der Vernissage mit Musik am Montag als digitale Reprints kaufen.

Roucka Studio – Galerie, Feilitzschstr. 14 / Wedekind Platz, Montag, Einlass ab 18.30 Uhr, 10 Euro, begrenztes Platzangebot

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren