Wolverine und Deadpool wieder vereint?

Mit "Logan" (Start: 02.03.) will Hugh Jackman seine Paraderolle Wolverine nach 17 Jahren in Rente schicken. Ryan Reynolds ist das herzlich ...
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Deadpool und Wolverine in einem Film? Ryan Reynolds (links) will Hugh Jackman dazu bringen, seine "X-Men"-Rente zu überdenken.
Anthony Harvey/Pascal Le Segretain/Getty Images Deadpool und Wolverine in einem Film? Ryan Reynolds (links) will Hugh Jackman dazu bringen, seine "X-Men"-Rente zu überdenken.
Mit "Logan" (Start: 02.03.) will Hugh Jackman seine Paraderolle Wolverine nach 17 Jahren in Rente schicken. Ryan Reynolds ist das herzlich egal: Er träumt laut "Variety" davon, dass sich Jackmans Wolverine und sein Deadpool gemeinsam durch einen Film säbeln - diesmal so richtig, nicht wie im missglückten "X-Men"-Prequel "X-Men Origins: Wolverine", in dem Reynolds einen Kurzauftritt hatte. Angesprochen auf die Pläne seines Freundes übt Jackman höfliche Zurückhaltung: "Ich zögere, denn ich sehe ein, dass das perfekt passen würde. Aber der Zeitpunkt scheint mir falsch." Reynolds will dennoch hartnäckig bleiben: "Keine Ahnung, ob ich seine Meinung ändern kann", aber er werde es versuchen. Falls das nicht klappen sollte, kann sich der Kanadier immer noch bei Leslie Jones melden. Die "Ghostbusters"-Darstellerin bewarb sich kürzlich in einer Late Night Show öffentlich darum, Deadpools Sidekick zu werden.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren