Wird Hugh Jackman noch einmal zu Wolverine?

Als Wolverine ist Hugh Jackman eigentlich schon in Rente. In Interview verriet der Australier nun, ob es vielleicht doch noch die Möglichkeit einer Rückkehr geben wird.
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hugh Jackman sprach im Interview über die Zukunft von Wolverine. Wird er noch einmal zurückkommen?
Pascal Le Segretain/Getty Images/Fox Hugh Jackman sprach im Interview über die Zukunft von Wolverine. Wird er noch einmal zurückkommen?
Kommt Hugh Jackman zurück ins "X-Men"-Universum? Aktuell singt und spielt sich der Schauspieler als Zirkusdirektor durch "Greatest Showman" (Kinostart 4. Januar). Nachdem Disney aber gerade in Verhandlungen um die Übernahme von Teilen des Studios 20th Century Fox
steht, fragen sich Fans, ob eine Rückkehr als Wolverine vielleicht doch noch möglich ist. Mit "Logan" (2017) hatte sich Jackman eigentlich von seiner Rolle als Mutant im "X-Men"-Universum verabschiedet. Im Interview mit dem "Collider" gestand der Australier nun, dass er durchaus Gefallen an der Möglichkeit fände, Iron Man und Hulk zu begegnen. Denn durch die Verschmelzung von Disney
und Fox würden die Universen der Avengers und der X-Men unter einem Studio-Dach hängen - und ein Crossover wahrscheinlicher machen. Doch obwohl sich Jackman das schon vor 17 Jahren wünschte, nimmt er nun Abstand von dieser Idee. "Jedesmal, wenn ich einen Avengers-Film gesehen habe, konnte ich Wolverine mitten drin sehen, wie er ihnen allen eine verpasst", so der Darsteller im Interview mit dem "Collider". Er habe sich aber damit abgefunden, dass das niemals passieren werde. Die Schlagzeilen über den Disney-Fox-Zusammenschluss brachten ihn aber noch einmal zum Nachdenken. "Unglücklicherweise ist der Zug für mich abgefahren - aber für jemanden anderen würde ich Wolverine natürlich gerne darin sehen." Es war wohl alles eine Frage des schlechten Timings. Hätte Jackman von der Möglichkeit gewusst, als er seine Entscheidung traf, als Wolverine in Rente zu gehen, er hätte wohl verlängert. Doch nun gebe es kein Zurück: "Ich habe gerade einen Film, eine politische Komödie, abgedreht und freue mich sehr, dass ich keine Ahnung habe, was als Nächstes kommt." Es sieht also schlecht aus für den Mann mit den Admantium-Klingen - zumindest, wenn er von Hugh Jackman gespielt werden soll.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren