Whoopi Goldberg bestätigt: "Sister Act 3" ist in Arbeit

US-Schauspielerin Whoopi Goldberg bestätigt in einem Interview, dass "Sister Act 3" tatsächlich in Arbeit ist - und zwar mit ihr.
| (ili/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Whoopi Goldberg macht Lust auf "Sister Act 3"
lev radin / Shutterstock Whoopi Goldberg macht Lust auf "Sister Act 3"

US-Schauspielerin Whoopi Goldberg (64) macht Lust auf "Sister Act 3". Warum es den dritten Teil bislang nicht gegeben habe, wurde sie bei ihrem virtuellen Auftritt in der Talkshow "The Late Late Show with James Corden" gefragt. Ihre Antwort: "Lange Zeit sagten sie immer wieder, niemand wolle es sehen", so Goldberg, "und dann stellte sich vor kurzem heraus, dass das womöglich gar nicht stimmt und die Leute es vielleicht sehen wollten".

Whoopi Goldberg in "Sister Act - Eine himmlische Karriere" (1992) hier ansehen

Sie arbeite "fleißig" daran, herauszufinden, "wie sie die Bande zusammenbringen und zurückkommen" könne, erklärte der einstige Komödienstar weiter. Im vergangenen Dezember hatte es noch geheißen, ein dritter Teil sei beim Streamingdienst Disney+ zwar in Arbeit, Whoopi Goldberg spielt dabei aber keine große Rolle. Wie das Branchenmagazin "Variety" damals meldete, sollte Goldberg nicht zum Hauptcast zählen. Maximal ein Cameo-Auftritt könnten sich die Macher vorstellen, hieß es.

Wie die New York Post" weiter meldet, werde Goldberg wahrscheinlich doch ihre Rolle als Deloris Van Cartier aus dem "Sister Act"-Streifen von 1992 wieder aufgreifen. Darin spielte sie eine Barsängerin, die gezwungen ist, als Schwester Mary Clarence einem Kloster beizutreten, nachdem sie in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen wurde. Bereits ein Jahr nach der erfolgreichen Gaunerkomödie folgte "Sister Act 2 - In göttlicher Mission" (1993).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren