Wechsel von Marvel zu DC? "Spider-Man"-Autoren sollen "Flash"-Film umsetzen

Die Autoren von "Spider-Man: Homecoming", Jonathan Goldstein und John Francis Daley, sollen angeblich beim "Flash"-Solofilm die Regie übernehmen.
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blitzschnell und blitzgescheit: Wenn er nicht gerade The Flash ist, studiert Barry Allen (Ezra Miller) am Central City College Strafrecht.
2016 Warner Bros. Ent. / Ratpac Blitzschnell und blitzgescheit: Wenn er nicht gerade The Flash ist, studiert Barry Allen (Ezra Miller) am Central City College Strafrecht.
Jonathan Goldstein und John Francis Daley bleiben dem Superhelden-Genre treu. Allerdings könnte es einen Wechsel von Marvel zu DC geben: Angeblich steht das Drehbuchautoren-Duo von "Spider-Man: Homecoming" mit Warner Bros.
in Verhandlungen, die Regie der kommenden "Flash"-Verfilmung zu übernehmen, berichtet "The Hollywood Reporter". Das Studio wollte sich allerdings bislang nicht dazu äußern. Im "Flash"-Film wird Ezra Miller seine Rolle als Barry Allen/The Flash aus "Justice League" erneut spielen. Bereits zwei Regisseure sind in der Vergangenheit vom Solofilm-Projekt "Flash" abgesprungen. Rick Famuyiwa ("Dope") verließ im Oktober 2016 wegen "künstlerischer Differenzen" die Produktion, nachdem auch schon Seth Grahame-Smith, Drehbuchautor von "The LEGO Batman
Movie" aus dem Projekt ausgestiegen war. Jonathan Goldstein und John Francis Daley sind neben dem Drehbuch zu "Spider-Man: Homecoming" unter anderem auch bekannt für ihre Drehbücher zu "Kill the Boss" und "Kill the Boss 2". Ihre nächste Regiearbeit, "Game Night" mit Rachel McAdams in der Hauptrolle, startet am 1. März in den deutschen Kinos.
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren