Veronica Ferres über ihre neue Netflix-Produktion

Die Produktionsfirma von Veronica Ferres ist an einem neuen Projekt für Netflix beteiligt. Die Vorbereitungen laufen demnach schon seit vier Jahren, wie die Schauspielerin gegenüber spot on news verriet.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Veronica Ferres steht bei ihrem neuen Projekt nicht vor der Kamera
(c) Bernd Jaworek Veronica Ferres steht bei ihrem neuen Projekt nicht vor der Kamera

Einen Namen gibt es noch nicht, trotzdem schlägt das neue Netflix-Projekt mit Sandra Bullock (55, "Bird Box") jetzt schon hohe Wellen. Daran beteiligt ist auch Veronica Ferres (54, "Schtonk!") mit ihrer Produktionsfirma Construction Film. Gegenüber der Nachrichtenagentur spot on news schreibt Ferres in einem Statement, dass die Vorbereitungen dazu bereits seit vier Jahren laufen - und sie dafür verantwortlich ist, dass Nora Fingscheidt (36, "Systemsprenger") die Regie führen wird.

Den Klassiker "Rossini" mit Veronica Ferres hier auf Amazon sehen

"Ich freue mich ganz besonders, dass ich Nora Fingscheidt, mit der ich seit der Berlinale über Stoffideen spreche, als Regisseurin für 'Untitled' gewinnen konnte", teilt Ferres mit. Auch ihr Geschäftspartner Frank Buchs findet, "dass die Zusammenarbeit von erfahrenen Kreativen und jungen Talenten die besten Ergebnisse erzielt." Er freue sich sehr, dass Construction Film in diesem Fall maßgeblich dazu beitragen konnte.

Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, soll Bullock in der bisher noch namenlosen Drama-Adaption der 2009 erschienenen ITV-Miniserie "Unforgiven" eine Frau spielen, die sich nach einer langen Gefängnisstrafe wieder in ihrem Leben zurechtfinden muss.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren