Sony bestätigt zwei "Bad Boys"-Sequels

Sony lüftet die Termine für kommende Kinoproduktionen und setzt dabei viel auf Blockbuster-Recycling. Aber auch ein paar spannende Erstlinge erwarten Film-Fans in den kommenden zwei Jahren.
| (emk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jennifer Lawrence kommt 2016 mit "Passengers" in die Kinos
Richard Shotwell/Invision/AP Jennifer Lawrence kommt 2016 mit "Passengers" in die Kinos

Los Angeles - Sony hat die Starttermine für eine Reihe neuer Kinofilme bekanntgegeben. Demnach dürfen sich Film-Fans auf zwei weitere Filme der "Bad Boys"-Franchise, ein "Jumanji"-Remake, die Verfilmung von "Der dunkle Turm" und eine Science-Fiction-Romanze namens "Passengers" freuen.

Bei der Premiere zum ersten Teil von "Mockingjay" gab es ordentlich Aufruhr wegen Jennifer Lawrence. Warum sehen Sie in diesem Clip von MyVideo

Kurz vor Weihnachten beschert Sony am 21. Dezember 2016 Kinogänger mit dem Sci-Fi-Abenteur "Passengers". Hollywood-Lieblinge Jennifer Lawrence (24) und Chris Pratt (36, "Jurassic World") werden darin die Hauptrolle übernehmen. Am ersten Weihnachtsfeiertag, am 25. Dezember, folgt "Jumanji".

Weiter geht es im neuen Jahr mit dem ersten Teil der Adaption von Stephen Kings achtbändiger Fantasy-Saga "Der dunkle Turm". Ab dem 13. Januar 2017 kann man in den US-Kinos die Abenteuer von Ronald Deschain bestaunen. Regie soll Nikolaj Arcel ("Die Königin und der Leibarzt") führen. Es folgt Baller-Action mit Will Smith (46) und Martin Lawrence (50) am 17. Februar 2017 in "Bad Boys 3". Fans müssen sich dann jedoch bis zum 3. Juli 2019 gedulden, um das Duo im vierten Teil erneut zu sehen.

Weitere Sony-Highlights dürften auch der "Ghostbusters"-Film (15. Juli 2016), sowie "Resident Evil 6" (27.1.207) sein.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren