Sarah Engels singt als animierte Kino-Superheldin Ladybug

Sarah Engels wird im kommenden Jahr ihr Gesangstalent auch im Kino unter Beweis stellen dürfen. Sie hat die Lieder für den Animationsfilm "Miraculous: Ladybug & Cat Noir" eingesungen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sarah Engels bei den Aufnahmen zu "Miraculous: Ladybug & Cat Noir".
Sarah Engels bei den Aufnahmen zu "Miraculous: Ladybug & Cat Noir". © Studiocanal GmbH / Marius Becker

Für Sängerin Sarah Engels (28) läuft es dieser Tage privat und beruflich wie am Schnürchen. Mit ihrem Ehemann Julian (28) erwartet sie derzeit das erste gemeinsame Kind. Und im kommenden Jahr wird sie, wie nun enthüllt wurde, als deutsche Gesangsstimme der animierten Superheldin Ladybug im Streifen "Miraculous: Ladybug & Cat Noir - Der Film" zu hören sein. Das teilte Engels ihren Fans über ihren offiziellen Instagram-Account mit.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Ein Kindheitstraum geht in Erfüllung - es war soooo sooo cool im Studio die Songs dazu aufzunehmen und endlich darf ich es euch verraten!", schreibt sie zu einem Foto von sich, das sie bei den Aufnahmen zeigt.

Bei dem Film handelt es sich um die Kino-Umsetzung der gleichnamigen Animationsserie, die in bislang vier Staffeln die Abenteuer des Heldenduos erzählt. Bis die Zuschauer das Ergebnis zu sehen und hören bekommen, ist noch ein wenig Geduld gefragt. Der Film wird hierzulande am 28. Juli 2022 in die Kinos kommen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren