"Rogue One" im Kino: Diese "Star Wars"-Filme kommen noch

Seit 15. Dezember ist ein neuer "Star Wars"-Film in den deutschen Kinos zu sehen. So gliedert sich "Rogue One" in die bisherigen Episoden ein und diese Streifen werden noch folgen.
| (hub/cam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Seit 15. Dezember ist ein neuer "Star Wars"-Film in den deutschen Kinos zu sehen. So gliedert sich "Rogue One" in die bisherigen Episoden ein und diese Streifen werden noch folgen.

Mit "Episode VII: Das Erwachen der Macht" hat Regisseur J.J. Abrams (49) 2015 alle Rekorde gebrochen. Seit 15. Dezember sorgt nun "Rogue One: A Star Wars Story" für Aufsehen. Der Streifen, der mit der Skywalker-Saga erst mal nichts zu tun hat, überzeugte die Kritiker. Doch wie passt der Teil zu den bisherigen Episoden? Und wann werden weitere "Star Wars"-Filme veröffentlicht. Die Antworten gibt es hier:

Wie J.J. Abrams über "Star Wars 8" schwärmt, erfahren Sie auf Clipfish

"Rogue One: A Star Wars Story"

"Rogue One" spielt zwischen den Episoden III und IV der "Star Wars"-Reihe. Es geht darin um eine Gruppe Rebellen, die versucht, an die Pläne des Todessterns zu kommen. Fans der Kult-Saga kennen das Ende natürlich längst. Die Helden des Films sind u.a. Jyn Erso (Felicity Jones), Widerstandskämpfer Captain Cassian Andor (Diego Luna) und der umprogrammierte imperiale Droiden K-2SO (Alan Tudyk). Der Streifen trägt keinen Episoden-Titel, da er für sich alleine steht. Eine Fortsetzung wurde vom Studio schon vorab ausgeschlossen. Dennoch ein Muss für jeden echten Fan!

"Star Wars: Episode VIII" kommt 2017

Viel ist vom achten "Star Wars"-Teil noch nicht bekannt: Drehbuch und Regie liegen aber in der Hand von Rian Johnson (42). Bisher hatte er drei Folgen der Erfolgsserie "Breaking Bad" inszeniert sowie die Filme "Brick" (2005), "Brothers Bloom" (2008) und "Looper" (2012). Bei "Star Wars" darf er wohl wieder mit dem Cast von "Episode VII" planen, darunter Mark Hamill, Daisy Ridley, Adam Driver und Oscar Isaac. Der Filmstart wurde nach hinten geschoben, von Mai auf 15. Dezember 2017.

Han-Solo-Projekt für 2018 geplant

Wie wurde aus dem jungen Han Solo der Schmuggler, Dieb und Pilot des Millennium Falken, auf den Luke Skywalker und Obi-Wan Kenobi schließlich treffen? Das wird ein eigener Film erzählen, der für 25. Mai 2018 geplant ist. Einen offiziellen Titel gibt es noch nicht. Regie führen Phil Lord und Christopher Miller. Schauspieler Alden Ehrenreich (27, "Hail, Caesar!") ist der neue Han Solo im Spin-off. Donald Glover (33, "Magic Mike XXL") wird seinen Freund Lando Calrissian spielen.

"Star Wars: Episode IX" im Jahr 2019

Über Teil neun der "Star Wars"-Saga ist bislang fast nichts bekannt - in die Kinos kommen soll der Streifen aber 2019. Inszenieren wird ihn Regisseur Colin Trevorrow (40), der auch für den Mega-Blockbuster "Jurassic World" verantwortlich war. Das Drehbuch stammt wie bei "Episode VIII" von Rian Johnson.

"Star Wars Anthology: Boba Fett" soll 2020 erscheinen

Auch der berühmte Kopfgeldjäger Boba Fett bekommt angeblich seinen eigenen Film. Zu Regie und Cast ist allerdings noch nichts bekannt. An einer ersten Script-Fassung sollen angeblich Lawrence Kasdan (67, "Star Wars: Das Erwachen der Macht") und Simon Kinberg (43, "X-Men: Apocalypse") arbeiten. Wenn der Film tatsächlich 2020 zu sehen sein wird, dürften sich die Fans in den kommenden vier Jahren auf vier neue Streifen aus dem "Star Wars"-Universum freuen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren