"Phantastische Tierwesen 3": Mads Mikkelsen ersetzt Johnny Depp

Mads Mikkelsen ist der offizielle Nachfolger von Johnny Depp. Er wird in "Phantastische Tierwesen 3" den Zauberer Gellert Grindelwald spielen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mads Mikkelsen ergattert Grindelwald-Rolle in "Phantastische Tierwesen 3".
Andrea Raffin/Shutterstock.com Mads Mikkelsen ergattert Grindelwald-Rolle in "Phantastische Tierwesen 3".

Der Cast des dritten "Phantastische Tierwesen"-Films ist komplett. Wie Warner Bros. Pictures am Mittwoch (25. November) bestätigte, ist ein Nachfolger für den von seiner Rolle zurückgetretenen Johnny Depp (57, "Fluch der Karibik") gefunden. Der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen (55, "Rogue One: A Star Wars Story") wird in "Phantastische Tierwesen 3" als Dunkler Zauberer Gellert Grindelwald in Erscheinung treten.

Ob Mikkelsen bereits mit den Dreharbeiten begonnen hat, ist nicht bekannt. Der dritte Teil der Filmreihe mit Eddie Redmayne (38, "Die Entdeckung der Unendlichkeit"), Ezra Miller (28) und vielen weiteren Stars wird aktuell in den Warner Bros. Studios Leavesden außerhalb von London produziert. Die Premiere ist im Juli 2022 geplant.

Johnny Depp wurde zum Rücktritt aufgefordert

Johnny Depp war für die Produktion von "Phantastische Tierwesen 3" bereits in seiner Rolle des Gellert Grindelwald ans Set zurückgekehrt. Eine Szene hat er laut "The Hollywood Reporter" in London gedreht, dann wurde er von Warner Bros. zum Rücktritt aufgefordert. Grund ist Depps verlorener Gerichtsstreit gegen den Herausgeber der britischen "The Sun", die ihn 2018 in einem Artikel als "Frauenschläger" bezeichnet hatte. Der Ruf des Schauspielers mag dadurch einen Knacks erhalten haben, die volle Gage für die Filmfortsetzung sahnte Depp dank seines "Pay or Play"-Vertrags mit dem Filmstudio dennoch ab.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren