"Peter Pan"-Remake: Wird Joaquin Phoenix der neue Captain Hook?

Schauspieler Joaquin Phoenix tauscht womöglich das Clowns-Make-up gegen eine Hakenhand ein. Im neuen Disney-Remake von "Peter Pan" soll er in die Rolle von Captain Hook schlüpfen.
| (amw/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Joaquin Phoenix schlüpft bald in eine neue Rolle
Kathy Hutchins / Shutterstock.com Joaquin Phoenix schlüpft bald in eine neue Rolle

Oscar-Preisträger Joaquin Phoenix (45, "Walk The Line") hat offenbar eine neue Rolle an Land gezogen. In einer Neuauflage des Disney-Klassikers "Peter Pan" soll er den Bösewicht Captain Hook verkörpern, wie unter anderem die Comic-Spezialisten von "CBR" bereits berichteten. Dem Bericht zufolge soll der Film unter dem Titel "Peter Pan und Wendy" in die Kinos kommen.

Um die Rolle glaubhaft darstellen zu können, soll Phoenix laut "Bild am Sonntag" inzwischen Fechtunterricht nehmen. Außerdem soll er an seinem Körper arbeiten. Schließlich hatte der Schauspieler für seine Oscar-prämierte Darstellung des 'Jokers' im gleichnamigen Film stark an Gewicht verloren. Nun soll er rund 20 Kilogramm zunehmen müssen - weshalb der überzeugte Vegetarier seine Essgewohnheiten umgestellt habe.

Der Film "Joker" mit Joaquin Phoenix in der Titelrolle können Sie hier streamen

Margot Robbie als Tinker Bell

Neben Joaquin Phoenix soll auch Margot Robbie (29, "The Wolf of Wall Street") eine Rolle angeboten bekommen haben - und zwar die der niedlichen Fee Tinker Bell. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings auch hier noch aus.

"Peter Pan und Wendy" reiht sich damit in die Liste der kommenden Disney-Remakes ein. Als Regisseur soll David Lowery (39) fungieren, der zusammen mit Toby Halbrooks auch für das Drehbuch verantwortlich ist. Wann die Dreharbeiten starten, ist bisher nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren