Oscars: Deutsche Hoffnung Patrick Vollrath geht leer aus

Dabei sein ist alles: Zwar konnte unsere deutsche Oscar-Hoffnung Patrick Vollrath für "Alles wird gut" keinen Oscar gewinnen, stolz kann er aber allemal sein.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ganz Deutschland hat dem jungen Filmemacher Patrick Vollrath die Daumen gedrückt. Mit seinem Kurzfilm "Alles wird gut" schickte er einen deutschen Beitrag ins Rennen um die Oscars. Doch am Ende triumphierten andere: Der britische Beitrag "Stutterer" (Deutsch: Stotterer) konnte sich am Ende überraschend durchsetzen.

Wie man sich als deutschsprachiger Schauspieler über einen Oscar freut, zeigt Christoph Waltz in diesem Video bei Clipfish

Überraschend war dies für Vollrath aber nicht, schon auf dem Roten Teppich verriet er, dass er sich keine Chancen auf einen Goldjungen ausmalte. Noch vor kurzem erklärte er im Interview mit spot on news, warum sein Film es schwer haben werde:

Gewinner, roter Teppich, Hintergründe: Alles zu den Oscars 2016

"Unser Film ist wahnsinnig europäisch, wir haben keine Musik. Wir drehen nach Hollywood-Maßstäben sehr unkonventionell. Das macht es für einen Film natürlich schwieriger, die Voter von der Academy zu überzeugen. Meistens sind in dieser Kategorie auch immer Filme mit größeren politischen Botschaften. Von daher sehe ich uns mehr als Außenseiter, weil wir mehr das kleine, europäische Drama gemacht haben."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren