Offiziell: Oscars 2020 wieder ohne Moderator

2019 war die Oscar-Verleihung nach der Kontroverse um Kevin Hart zum ersten Mal seit langem ohne einen Gastgeber über die Bühne gegangen. Offenbar hat das Prinzip der Academy gefallen - denn auch 2020 wird es keinen Moderator bzw. keine Moderatorin geben.
| (mia/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Oscars werden 2020 wieder ohne Moderator bzw. Moderatorin auskommen müssen
Valeriya Zankovych/Shutterstock.com Die Oscars werden 2020 wieder ohne Moderator bzw. Moderatorin auskommen müssen

Die Verleihung der diesjährigen Oscars wird erneut ohne einen Moderator stattfinden, wie der US-Sender ABC laut dem Branchenblatt "Deadline" bestätigt hat. "Zusammen mit der Academy haben wir beschlossen, dass es keinen traditionellen Gastgeber geben wird, womit wir wiederholen, was schon letztes Jahr für uns funktioniert hat", so Karey Burke, die Entertainment-Vorsitzende von ABC. Gleichzeitig verspricht sie "einen riesigen Unterhaltungswert, große musikalische Einlagen, Comedy und Star-Power".

Der Abräumer des Oscar-Abends 2019: "Bohemian Rhapsody" mit Rami Malek hier auf Amazon sehen

Anstoß durch Kevin Hart

Damit könnte sich ein neues Prinzip etablieren, das 2019 aus der Not heraus entstanden ist. Schauspieler und Comedian Kevin Hart (40), der den begehrten Job als Oscar-Gastgeber hätte übernehmen sollen, stand damals für seine kontroversen, lang vergangenen Tweets so sehr in der Kritik, dass er die Moderation der Veranstaltung zwei Monate vorher absagte.

Es war allerdings nicht das erste Mal, dass die Oscars ohne einen Moderator stattfanden. Auch 1989 und von 1969 bis 1971 hatte kein Gastgeber durch den Abend geführt.

Die diesjährige Oscar-Verleihung findet am 9. Februar 2020 in Los Angeles statt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren