Nach "Fifty Shades": Jamie Dornan dreht Kriegs-Thriller

Sein Namen fällt cor allem in Zusammenhang mit derVerfilmung "Fifty Shades of Grey".Jetzt dreht Jamie Dornan einen Thriller über den Zweiten Weltkrieg.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jamie Dornan: Nach "Fifty Shades of Grey" haben es ihm offenbar Kriegsfilme angetan
Jordan Strauss/Invision/AP Jamie Dornan: Nach "Fifty Shades of Grey" haben es ihm offenbar Kriegsfilme angetan

Bisher hörte man seinen Namen vor allem in Zusammenhang mit der Romanverfilmung "Fifty Shades of Grey". Das wird sich womöglich bald ändern: Jamie Dornan dreht einen Thriller über den Zweiten Weltkrieg.

Los Angeles - "Fifty Shades of Grey" würde man gemeinhin wohl eher als Frauenfilm bezeichnen. Vielleicht will Hauptdarsteller Jamie Dornan (32, "Once Upon a Time") ja deshalb nun sichergehen, nicht irgendeinen Schnulzen-Stempel aufgedrückt zu bekommen. Erst kürzlich war bekanntgeworden, dass der Mime in dem Kriegsfilm "Jadotville" mitspielen wird. Nun folgt für Dornan der nächste Streifen mit ernstem Thema: Wie "screendaily.com" berichtet, wird der 32-Jährige eine Rolle in dem Thriller "Anthropoid" übernehmen.

Bei MyVideo können Sie den "Fifty Shades"-Song "Earned It" von The Weeknd anhören

Der Film spielt während des Zweiten Weltkriegs und handelt von dem Attentatsversuch auf den Nazi-Funktionär und SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich. Dornan und sein Co-Star Cilian Murphy (38, "Transcendence") werden zwei tschechische Soldaten spielen, die die "Operation Anthropoid" durchführen sollen.

Der britische Filmemacher Sean Ellis ("Cashback") wird Regie führen, das Drehbuch stammt von Ellis und Anthony Frewin ("Colour Me Kubrick"). Bereits im Juli sollen in Prag die Dreharbeiten beginnen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren