Münchner Filmfest plant Kino unter freiem Himmel

Die Organisatoren des Münchner Filmfests planen die diesjährige Veranstaltung offenbar als Open-Air-Event.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Diana Iljine leitet seit August 2011 als Geschäftsführerin der Internationalen Münchner Filmwochen GmbH das Filmfest München und das Internationale Festival der Filmhochschulen München.
Diana Iljine leitet seit August 2011 als Geschäftsführerin der Internationalen Münchner Filmwochen GmbH das Filmfest München und das Internationale Festival der Filmhochschulen München. © Sonja Calvert

München - Die Macher des Münchner Filmfests hoffen auf lange Kinoabende unter freiem Himmel. Ende Juni sollen vor allem in Open-Air-Kinos nationale und internationale Filmproduktionen zu sehen sein.

Organisatoren planen mit sechs Open-Air-Kinos

"Wir wollen ein starkes Signal für das kulturelle Miteinander senden", teilte Festivalchefin Diana Iljine am Freitag mit. Der vergangene Sommer habe tragfähige Lösungen aufgezeigt - auch unter Pandemie-Bedingungen. Man plane "mit manchen Fragezeichen und viel Flexibilität".

Lesen Sie auch

Iljine und ihr Team rechnen mit mindestens sechs Open-Air-Kinos, die vom 24. Juni an bis zum 3. Juli bespielt werden, darunter etwa das Kino am Olympiasee. Und: Es sollen Festival-Stätten an verschiedenen Orten der Landeshauptstadt aufgebaut werden - etwa im Innenhof des Bayerischen Rundfunks.

Natürlich werde überall ein Hygiene- und Sicherheitskonzept umgesetzt, versprechen die Organisatoren. Zudem unterstütze das Filmfest einen Vorstoß Münchner Kulturveranstalter für ein Testkonzept, das den Menschen wieder gemeinsamen Kulturgenuss ermöglichen solle.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren