"Matrix 4": Gehen die Dreharbeiten in Berlin im Juli weiter?

Anfang Juli geht es bei den Dreharbeiten für "Matrix 4" mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss nach der unfreiwilligen Corona-Pause endlich wieder weiter. Doch wird dann auch wie geplant in Berlin gearbeitet?
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Carrie-Anne Moss und Keanu Reeves stehen wieder für einen "Matrix"-Film gemeinsam vor der Kamera.
Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com Carrie-Anne Moss und Keanu Reeves stehen wieder für einen "Matrix"-Film gemeinsam vor der Kamera.

Die Arbeiten am vierten Teil der "Matrix"-Filmreihe sollen bereits Anfang Juli wieder aufgenommen werden. Wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, wird die wegen der Corona-Pandemie pausierende Produktion in rund sechs Wochen erneut gestartet. Die Dreharbeiten mit Keanu Reeves (55) und Carrie-Anne Moss (52) hatten ursprünglich im Februar in San Francisco begonnen und sollten Mitte März in den Babelsberg-Studios in Berlin fortgesetzt werden.

Hier gibt es die bisherige "Matrix"-Trilogie

Wegen der Corona-Krise kam es dazu jedoch nie und kurz vor der ersten Klappe wurden die geplanten Drehs abgesagt. Ob das Wiederaufnehmen der Arbeiten nun auch in der deutschen Hauptstadt stattfinden wird, ist bislang allerdings noch nicht bekannt. Der Film von Regisseurin Lana Wachowski (54) sollte eigentlich am 20. Mai 2021 in die Kinos kommen. Ob die Macher von "Matrix 4" am bisherigen Starttermin festhalten wollen, ist derzeit nicht bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren