Marvel-Star Pom Klementieff dreht mit Tom Cruise

Spannender Deal für Marvel-Star Pom Klementieff. Die Mantis-Darstellerin wird in den neuen "Mission: Impossible"-Filmen gleich mehrfach neben Actionheld Tom Cruise auftauchen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Pom Klementieff hat eine Rolle in den neuen "Mission: Impossible"-Streifen ergattert
Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com Pom Klementieff hat eine Rolle in den neuen "Mission: Impossible"-Streifen ergattert

Das Auftragsbuch von Pom Klementieff (33) ist gut gefüllt. War die französische Schauspielerin zuletzt in "Guardians of the Galaxy Vol. 2" sowie "Avengers: Endgame" zu sehen, kann sie sich nun über ein neues, namhaftes Filmprojekt freuen. Wie sie am Dienstag selbst via Instagram bekannt gab, wird sie künftig an der Seite von Action-Star Tom Cruise (57) drehen - und zwar für beide neuen Teile von "Mission: Impossible".

Den Film "Avengers: Endgame" gibt es hier auf Blu-ray und DVD - jetzt bestellen!

Zu einem Bild von sich selbst schrieb Klementieff: "Unheil: Akzeptiert". Christopher McQuarrie (51), der für die Teile sieben und acht sowohl als Drehbuchautor als auch als Regisseur fungieren wird, veröffentlichte den Schnappschuss ebenfalls. Seine Worte dazu: "Wie sagt man Femme Fatale auf Französisch?"

Unterstützung am Set bekommt Klementieff nicht nur von Cruise in seiner Rolle des Ethan Hunt. Auch "Avengers"-Kollegin Hayley Atwell (37) wird laut "Variety"-Bericht in der neuen Produktion zu sehen sein. Wann mit den neuen "Mission: Impossible"-Abenteuern zu rechnen ist? Angeblich erscheint Teil sieben im Juli 2021, die Fortsetzung soll im August 2022 Premiere feiern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren