Mark Hamill: Wird er ein Teil von "Guardians of the Galaxy"?

Wechselt Mark Hamill das Universum? Der "Star Wars"-Held hat sich mit dem Regisseur von "Guardians of the Galaxy" getroffen - und die beiden verstanden sich offenbar prächtig!
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Berühmt wurde Mark Hamill (66) durch die "Star Wars"-Rolle Luke Skywalker. Nun scheint sich für den Schauspieler eine neue Kooperation anzubahnen - wird er etwa ein Teil des Comic-Universums von "Guardians of the Galaxy"? Ein Treffen mit dem Regisseur des geplanten dritten Films der Reihe, James Gunn (50), spricht jedenfalls sehr dafür...

Die komplette "Star Wars"-Saga gibt es hier auf DVD zu kaufen

Doch wie kam es dazu? Vor drei Monaten hatte ein Fan James Gunn auf Twitter kontaktiert und ihn gebeten, Mark Hamilll eine Rolle in "Guardians of the Galaxy 3" zu geben. Gunn hatte daraufhin geantwortet, dass Hamill wohl bei ihm ums Eck wohne und er gerne auf einen Kaffee bei ihm vorbeikommen könnte. "Ich würde mich sehr freuen, das zu tun - sowohl als guter Nachbar als auch als unbeschäftigter Schauspieler", hatte Hamill damals geantwortet.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Dieses Treffen kam wohl nun am vergangenen Wochenende tatsächlich zustande. Sowohl der "Star Wars"-Held als auch der Regisseur posteten Fotos von ihrem Zusammentreffen auf ihren jeweiligen Twitter-Kanälen. "Ein großartiger Tag, an dem ich meinen Nachbarn James Gunn getroffen habe! Wir haben so viel gemeinsam und haben über ALLES geredet: das Wetter, Gartentipps, Lieblingsrezepte, unsere katholische Erziehung, unsere gemeinsame Hundeliebe, Blauschimmelkäse, Risqué Limericks und wieder das Wetter", beschrieb Hamill den Nachmittag.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Habe endlich bei Mark Hamill auf die Tasse Kaffee vorbeigeschaut, über die wir vor Monaten getwittert haben. Und ein bisschen Barbecue. Und Maisbrot. Und Cobbler (Anmerkung der Redaktion: eine traditionelle Süßspeise). Und okay, es ist wahr, ich habe den Hamills die Haare vom Kopf gefressen. Ehrlich, er ist ein wunderbarer Kerl und ich bin ihm und seiner Familie dankbar für diesen tollen Tag", verlieh auch Gunn seiner Begeisterung über den gemeinsam verbrachten Nachmittag Ausdruck. Eine berufliche Zusammenarbeit stünde nach diesem Kennenlernen wohl unter einem sehr guten Stern...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren