Leonardo DiCaprio erweckt Serienmörder zum Leben

Die Geschichte um den Serienmörder H.H. Holmes wird endlich verfilmt. Den Zuschlag für das Projekt hat nach langem Hin und Her Paramount Pictures bekommen. Der Film wird von Martin Scorsese in Szene gesetzt, die Hauptrolle übernimmt Leonardo DiCaprio.
| (jb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Leonardo DiCaprio darf seine Rolle endlich spielen
Charles Sykes/Invision/AP Leonardo DiCaprio darf seine Rolle endlich spielen

Los Angeles - Leonardo DiCaprio (40, "The Wolf of Wall Street") darf endlich die Rolle spielen, für die er schon seit 2010 im Gespräch ist. Wie "Deadline" berichtet, wird "The Devil in the White City" nun seinen Weg auf die Leinwände finden. Nachdem mehrere Filmstudios um die Rechte gekämpft hatten, hat Paramount Pictures nun den Zuschlag bekommen. Regie wird demnach Martin Scorsese (72) führen. Das Drehbuch wird von Billy Ray stammen.

Leonardo DiCaprio hat ein Tinder-Profil. Unter welchem Namen, das sehen Sie in diesem Clipfish-Video

DiCaprio wird in der Produktion die Rolle eines der furchtbarsten Serienmörder in der Geschichte Chicagos übernehmen. 1893 hatte Dr. H.H. Holmes im Rahmen der Weltausstellung das World's Fair Hotel erbauen lassen, ein Horrorhaus mit eingebauten Falltüren, Geheimgängen, einem Krematorium und einer Gaskammer.

Er lockte junge, alleinstehende Frauen hinein, deren Verbleib nie geklärt wurde. Die Zahl seiner Opfer lässt sich nicht genau rekonstruieren und wird auf über zwanzig bis mehrere hundert geschätzt. Einige der Skelette verkaufte er zu medizinischen Zwecken.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren