Kevin Hart und Tim Story drehen "Monopoly"-Film

Ist das schon jetzt die kurioseste Verfilmung des Jahres? Das Brettspiel "Monopoly" soll mit Kevin Hart in der Hauptrolle auf Zelluloid gebannt werden. Noch gibt es aber einige Unklarheiten.
| (pcl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

US-Schauspieler und Komiker Kevin Hart (39, "Ride Along") soll offenbar eine tragende Rolle in der Verfilmung des Brettspiel-Klassikers "Monopoly" spielen. Wie die US-amerikanische Fachpresse berichtet, befinden sich Hart und sein "Ride Along"-Regisseur Tim Story (48, "Die fantastischen Vier") in Verhandlungen mit dem Lionsgate-Studio und dem US-Spielzeug-Giganten Hasbro.

Hier können Sie sich "Ride Along" mit Kevin Hart und Ice Cube bestellen

Demnach soll der "Monopoly"-Film als Live-Action-Streifen umgesetzt werden, und nicht etwa als animierter Film. Die Regie der Brettspiel-Verfilmung übernimmt laut dem Fachmagazin "Deadline" Tim Story, Hart soll außerdem als Produzent an der Verfilmung beteiligt sein. Wer das Drehbuch schreibt und wann der Streifen in die Kinos kommen soll, ist derzeit noch nicht bekannt.

Was ist die Story?

Ebenso ist nicht klar, wie die Handlung des Films aussehen könnte - das Brettspiel erfreut sich zwar enormer Beliebtheit, ist aber nicht gerade für seinen Abwechslungsreichtum bekannt.

Mit dem Duo Hart und Story liegt die Verfilmung des vielleicht bekanntesten Brettspiels der westlichen Welt zumindest finanziell in guten Händen. Ihr gemeinsamer Film "Ride Along" spielte weltweit knapp 154 Millionen US-Dollar (etwa 135 Millionen Euro) ein - bei einem Budget von geschätzt 25 Millionen US-Dollar (knapp 22 Millionen Euro).

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren