Kehrt Matthew McConaughey zur romantischen Komödie zurück?

Seit zehn Jahren dreht Matthew McConaughey keine Romantik-Komödien mehr. Für einen Film würde er allerdings eine Ausnahme machen, wie er jetzt verriet.
| (ncz/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?": Die zutiefst gekränkte Andie (Kate Hudson) holt den "Liebesfarn" von Ben (Matthew McConaughey) wieder ab.
imago images / Prod.DB "Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?": Die zutiefst gekränkte Andie (Kate Hudson) holt den "Liebesfarn" von Ben (Matthew McConaughey) wieder ab.

Vor über zehn Jahren kehrte Matthew McConaughey (51) dem Genre der romantischen Komödien den Rücken und brilliert seither im ernsten Fach. Die Entscheidung habe er bis heute nie bereut und sogar ein Angebot über 14,5 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 12,3 Mio. Euro) abgelehnt, erzählt der Schauspieler im Interview mit "E!" Moderatorin Carissa Culiner. Dabei verriet der Oscarpreisträger aber auch, für welchen Film er "möglicherweise" eine Ausnahme machen würde.

"Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?" hier streamen.

Fortsetzung zu "Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?"?

Auf die Frage, ob er offen für eine Fortsetzung der erfolgreichen romantischen Komödie "Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?" (2003) mit Kate Hudson (41) wäre, gab McConaughey eine Antwort, die Fanherzen höherschlagen lassen dürfte: "Möglicherweise ... Ich meine, 'Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?' ist inhaltlich wie gemacht für eine Fortsetzung. Außerdem war es wirklich ein guter Film [...] Und die Leute lieben ihn immer noch."

In "Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?" will Werbefachmann Benjamin Barry (McConaughey) die Journalistin Andie Anderson (Hudson) innerhalb von zehn Tagen in sich verliebt machen. Nichtsahnend recherchiert diese allerdings für einen Beziehungsratgeberartikel und versucht ihn dazu bringen, sich von ihr binnen zehn Tagen wieder zu trennen. Auf einer Party erfahren Barry und Andie die Wahrheit über die Hintergründe ihrer Beziehung...

Auszeichnungen im ernsten Fach

Die letzte romantische Komödie mit Matthew McConaughey war "Der Womanizer - Die Nacht der Ex-Freundinnen" (2009). Danach folgten Filme wie "Dallas Buyers Club" (2013), für den er seinen ersten Oscar erhielt, oder "Interstellar" (2014) und "The Gentlemen" (2019). Zuletzt machte er als Buchautor seiner Biografie "Greenlights" auf sich aufmerksam.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren