Jordan Peeles Horror-Streifen "Wir" bricht alle Rekorde

Es ist erst die zweite Regiearbeit von Jordan Peele, dennoch bricht der Horror-Streifen "Wir" derzeit einige Rekorde.
| (rto/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die Erfolgsstory von Jordan Peele (40) als Regisseur geht weiter. Sein Regiedebüt "Get Out" räumte zahlreiche Auszeichnungen ab, darunter einen Oscar für das "Beste Originaldrehbuch". Nun bricht das Multitalent mit seinem zweiten Film, dem Horrorfilm "Wir", einige Rekorde an den Kinokassen. Insgesamt spielte der Film am ersten Wochenende allein in den USA rund 70 Millionen US-Dollar ein, wie das Branchenblatt "Variety" berichtet. Ein riesiger Erfolg, hatte doch unter anderem das Studio demnach nur mit etwa 38 bis 45 Millionen Dollar gerechnet.

Sehen Sie Jordan Peeles preisgekrönten Film "Get Out" hier

Damit hat "Wir" das erfolgreichste Startwochenende eines eigenständigen Horrorfilms überhaupt hingelegt. Einzig die beiden Remakes der Horror-Klassiker "Es" und "Halloween" übertrafen die Einnahmen von "Wir" am ersten Wochenende noch. Peeles erster Film "Get Out" spielte am ersten Wochenende etwa 33,4 Millionen Dollar ein und brachte es insgesamt auf Einnahmen von 176 Millionen Dollar in den USA.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren