John Travoltas Tochter Ella tritt in seine Fußstapfen

In "Old Dogs - Daddy oder Deal" oder "The Poison Rose" stand sie bereits mit ihrem Vater vor der Kamera. Jetzt hat Ella Travolta eine Hauptrolle an Land gezogen. Sie spielt eine moderne "Alice im Wunderland".
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ella und John Travolta auf dem Filmfestival in Cannes 2018.
Ella und John Travolta auf dem Filmfestival in Cannes 2018. © Featureflash Photo Agency/shutterstock.com

Ella Bleu Travolta (20) ist in der Schauspielwelt aufgewachsen. Jetzt will die Tochter von John Travolta (67, "Pulp Fiction") und seiner im Juli 2020 verstorbenen Ehefrau Kelly Preston (1962-2020) offenbar in die Fußstapfen ihrer Eltern treten. Wie "Deadline" berichtet, übernimmt sie im Film "Get Lost" eine Hauptrolle. "Ich freue mich sehr, diese Chance zu bekommen und mit Daniela Amavia und Michael Mendelsohn zusammenzuarbeiten", erklärte Ella Travolta dazu in einem Instagram-Post. Amavia schreibt das Drehbuch und übernimmt die Regie, Mendelsohn fungiert als Produzent. Travolta wird sich in dem Film in eine moderne "Alice im Wunderland" verwandeln.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Die Charaktere aus dem Kinderbuchklassiker werden in der Neuinterpretation als Menschen dargestellt. Travolta spielt Alicia/Alice, die als Backpackerin eine magische Reise in das Wunderland von Budapest unternimmt. Auf ihrer Reise durch Europa will sie den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen. Durch eine zufällige Begegnung mit einem seltsamen Mädchen lernt Alicia eine Reihe von Menschen kennen, die ihr Herz und ihren Verstand öffnen. Drehstart soll diesen Sommer in Budapest sein. Ella Travolta stand bereits mit ihrem Vater vor der Kamera, unter anderem für "Old Dogs - Daddy oder Deal" (2009) und zuletzt für "The Poison Rose" (2019).

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren