Joaquin Phoenix wird in Ridley Scotts "Kitbag" zu Napoleon Bonaparte

Eine weitere Glanzrolle für Joaquin Phoenix? Regisseur Ridley Scott soll ihn in seinem neuen Streifen "Kitbag" als Napoleon Bonaparte in Szene setzen.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Joaquin Phoenix soll die Leinwand als Napoleon Bonaparte erobern.
Cubankite/Shutterstock.com Joaquin Phoenix soll die Leinwand als Napoleon Bonaparte erobern.

Star-Regisseur Ridley Scott (82) macht gemeinsame Sache mit Oscar-Preisträger Joaquin Phoenix (45). Wie die US-Branchenseite "Deadline" berichtet, soll der "Joker"-Schauspieler in Scotts neuem Filmepos "Kitbag" zu Napoleon Bonaparte werden, dem Kaiser der Franzosen.

"A Beautiful Day" mit Joaquin Phoenix sehen Sie hier.

Der Film beleuchte demnach Napoleons Aufstieg zum Kaiser, seine berühmten Schlachten, seinen Ehrgeiz sowie seinen strategischen Verstand als Kriegsvisionär. Drehbuchautor David Scarpa, der unter anderem für Scotts "Alles Geld der Welt" verantwortlich zeichnet, soll an dem Skript zu "Kitbag" arbeiten.

Ridley Scott und die Stars

Ehe Scott das Filmprojekt mit Phoenix in Angriff nimmt, wartet allerdings noch ein anderes auf ihn. Laut Bericht beginnen die Dreharbeiten für das Morddrama "Gucci" im März 2021 in Italien. Wieder einmal hat es der Regisseur geschafft, absolute Topstars dafür zu gewinnen. Neben Lady Gaga (34) werden unter anderem Robert De Niro (77), Al Pacino (80), Adam Driver (36) und Jared Leto (48) vor der Kamera stehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren