Jetzt sind die Avengers unsterblich

Große Ehre für die "Avengers"-Stars: Vor dem TCL Chinese Theater in Hollywood haben Chris Evans und Co. ihre Handabdrücke in Zement verewigt.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

"Avengers: Endgame" kommt am heutigen Mittwoch in die deutschen Kinos. Vor dem weltweiten Kinostart haben sich die Stars des Films vor dem TCL Chinese Theater in Hollywood mit ihren Handabdrücken verewigt. Mit dabei waren Scarlett Johansson (34), die in "Endgame" noch einmal als Black Widow zu sehen ist, Hulk-Darsteller Mark Ruffalo (51), Iron ManRobert Downey Jr. (54), Jeremy Renner (48) alias Hawkeye, Chris Evans (37, Captain America) und Thor-Star Chris Hemsworth (35). Auch Filmproduzent und MCU-Chef Kevin Feige (45) durfte seine Spuren im feuchten Zement hinterlassen.

Zur Vorbereitung auf "Endgame": Hier gibt es "Avengers: Infinity War"

Eine besondere Ehre

Die altehrwürdige Tradition der Handabdrücke auf dem Hollywood Boulevard wurde in den 1920er Jahren eingeführt. Pro Jahr besuchen mehrere Millionen Menschen das weltberühmte Kino, um sich dort die Promi-Abdrücke im Zementboden des Vorhofs anzuschauen.

Die sechs Stars, die nun geehrt wurden, prägten die "Avengers"-Filmreihe, die jahrelang viele Erfolge feierte, und mit "Endgame" ihren Abschluss findet. Iron Man, Captain America, Black Widow, Bruce Banner alias Hulk, Hawkeye und Thor müssen sich noch einmal ihrem übermächtigen Gegner Thanos (Josh Brolin) stellen. Weitere Marvel-Filme sind aber bereits in der Pipeline.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren