Javier Bardem: Stößt er zum Cast des "Dune"-Reboots?

Der nächste große Name für das Reboot der Sci-Fi-Reihe "Dune" soll feststehen: Offenbar ist Javier Bardem für eine Rolle im Film von Denis Villeneuve im Gespräch.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Regisseur Denis Villeneuve (51, "Blade Runner 2049") wagt sich demnächst an die Neuverfilmung von Frank Herberts gefeierter Roman-Reihe "Dune". Während die Hauptfigur des Paul Atreides von Newcomer-Star Timothée Chalamet (23, "Call Me By Your Name") gespielt wird, steht wohl nun der Name eines weiteren großen Hollywood-Stars im Raum für den Cast. Wie das Branchenportal "Deadline" berichtet, ist der spanische Oscar-Gewinner Javier Bardem (49, "James Bond 007: Skyfall") für eine der Rollen im Gespräch.

Die Romane zur "Dune"-Reihe können Sie hier kaufen

Der Ehemann von Penélope Cruz (44) soll demnach die Rolle der Figur Stilgar, der Anführer eines Fremenstammes, spielen. Neben Chalamet und Bardem stehen als Schauspieler außerdem schon folgende Namen fest: Rebecca Ferguson (35), Dave Bautista (50), Stellan Skarsgård (67) und Charlotte Rampling (72).

Um was geht es in "Dune"?

In der Geschichte von "Dune", die schon Mitte der 1980er Jahre von David Lynch (73) verfilmt wurde, geht es um den Wüstenplanet Arrakis, die adelige, aber gefallene Familie Atreides und eine bewusstseinsverändernde Droge namens Spice, die auf diesem Planeten einen heiligen Status hat. Kronprinz Paul Atreide (Chalamet) muss sich dem Wüstenvolk der Fremen anschließen, um sich und Arrakis zu retten.

In dem ambitionierten Werk, das auf dem Roman von Frank Herbert (1920-1986) basiert, geht es um nicht weniger als Politik, Religion, Natur und Rebellion.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren