"James Bond"-Star Pierce Brosnan geht unter die Superhelden

Pierce Brosnan wird zu Dr. Fate: Der ehemalige "James Bond"-Darsteller wird die DC-Figur im Film "Black Adam" neben Dwayne Johnson verkörpern.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Pierce Brosnan bei einer Filmpremiere in Los Angeles
Pierce Brosnan bei einer Filmpremiere in Los Angeles © Ovidiu Hrubaru/Shutterstock.com

Er spielte schon James Bond, nun wird Pierce Brosnan (67) zum Superheld. Der Schauspieler soll in die Rolle der DC-Figur Dr. Fate schlüpfen und wird in dieser laut "The Hollywood Reporter" neben Dwayne Johnson (48) in dem Film "Black Adam" zu sehen sein. Dr. Fate wird demnach zudem ein Gründungsmitglied der Justice Society of America. Mit dabei sind auch Aldis Hodge (34) als Hawkman, Noah Centineo (24) als Atom Smasher und Quintessa Swindell (24) als Cyclone. Die Produktion von "Black Adam" soll unter der Regie von Jaume Collet-Serra (47) im April beginnen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Brosnan, der von 1995 bis 2002 viermal als James Bond zu sehen war, wird in "Black Adam" wohl magische Kräfte haben. Kent Nelson, auch bekannt als Dr. Fate, ist der Sohn eines Archäologen, der in Zauberkunst unterwiesen wurde und einen magischen Helm besitzt. Dr. Fate ist eine der ältesten Figuren von DC, erstmals erschien sie 1940 in einem Comic.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren