Jack Nicholson wird "Toni Erdmann"

Ob "Toni Erdmann" einen Oscar bekommt, entscheidet sich in der Nacht vom 26. Februar - dass der deutsche Erfolgsfilm ein Remake bekommt, ...
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jack Nicholson wurde bereits im Ruhestand vermutet. Für "Toni Erdmann" kehrt er nun zurück auf die Leinwand.
Junko Kimura/Getty Images Jack Nicholson wurde bereits im Ruhestand vermutet. Für "Toni Erdmann" kehrt er nun zurück auf die Leinwand.
Ob "Toni Erdmann" einen Oscar bekommt, entscheidet sich in der Nacht vom 26. Februar - dass der deutsche Erfolgsfilm ein Remake bekommt, scheint dagegen schon ausgemachte Sache: Wie "Variety" berichtet, hat sich Paramount nicht nur die Neuverfilmungsrechte an der Komödie gesichert, sondern auch schon die Hauptrollen besetzt. Kristen Wiig und Jack Nicholson sollen das Vater-Tochter-Duo geben, das im Original von Sandra Hüller und Peter Simonischek gespielt wurde. Für Jack Nicholson, den Kollege Peter Fonda
jüngst schon im Ruhestand vermutete, wäre es die erste Kinorolle seit 2010. Wer die Regie des Remakes übernehmen wird, ist noch nicht bekannt; Maren Ade, Regisseurin und Autorin des Originals, bleibt als ausführende Produzentin beteiligt.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren