Indiana-Jones-Hut für 400.000 Euro versteigert

Bei einer Auktion in London hat ein Indiana-Jones-Fan etwa 400.000 Euro für einen Filzhut bezahlt, der von Harrison Ford in "Jäger des verlorenen Schatzes" getragen wurde.
| (nas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Am Donnerstag wurde während einer Auktion in London eine besondere Rarität versteigert. Der braune Filzhut, den Harrison Ford (76) im Indiana-Jones-Streifen "Jäger des verlorenen Schatzes" trug, ging für etwa 400.000 Euro an einen neuen Besitzer, wie das Auktionshaus bekannt gab.

Die komplette "Indiana Jones"-Kollektion können Sie hier bestellen

Neben dem Hut, der im Inneren außerdem von Harrison Ford signiert wurde, kamen mehr als 600 Requisiten und Kostüme aus Hollywood-Filmen unter den Hammer. So wurden unter anderem auch ein Bademantel von Brad Pitts Charakter Tyler Durden aus "Fight Club" oder Johnny Depps Kostüm aus "Edward mit den Scherenhänden" versteigert. Als "nicht verkauft" blieb unterdessen die Jacke von "Star Wars"-Held Han Solo zurück, hier lag das Mindestgebot bei 560.000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren