"Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde": Hund und Pferd

Neue Darstellerinnen sorgen für frischen Wind in "Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde".
| Gabriele Summen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Laila und Rosa Meinecke.
Neubauer/UFA Fiction/Universal Laila und Rosa Meinecke.

Weil die Darstellerinnen der Filme von 2010 bis 2013 zu alt sind, spielen diesmal Laila und Rosa Meinecke "Hanni & Nanni": Mit ungekünsteltem Spiel bereichern sie Enid Blytons Klassiker. Und die Geschichte wurde modernisiert.

Die Eltern (Sascha Vollmer, Jessica Schwarz) bringen die Zwillinge im Internat Schloss Lindenhof unter. Dort wird Nanni zum Pferdefan – Regisseurin Isabell Suba bedient sich kess bei den "Bibi & Tina"-Filmen – und Hanni schließt Freundschaft mit einer Boxerhündin. Doch als die Schließung von Schloss Lindenhof droht, müssen Hanni und Nanni ihre Kräfte wieder bündeln.


R: Isabell Suba (D, 98 Minuten)

Kinos: Cadillac & Veranda, CinemaxX, Leopold, Mathäser, Museums-Lichtspiele, Royal

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren