"Game of Thrones"-Star Kit Harington: "Es gibt ein großes Problem"

Kit Harington hat heftige Kritik an Marvel geäußert. Das fordert der "Game of Thrones"-Star von dem Studio.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

"Game of Thrones"-Star Kit Harington (31) hat Marvel angegriffen - weil das Filmstudio zu wenig homosexuelle Schauspieler engagiere. Er forderte Marvel auf, beim Thema Diversity (auf Deutsch: Vielfalt) eine Vorreiterrolle zu übernehmen: "Es scheint ein großes Problem bezüglich Männlichkeit und Homosexualität zu geben", so der Schauspieler gegenüber "Variety". Er spricht dabei jene Menschen an, die denken, "dass dies nicht miteinander zu vereinbaren sei und dass jemand, der homosexuell ist, in einem Marvel-Film keinen Superhelden spielen kann". "Wann wird das passieren?", fragt Harington.

"Game of Thrones" gibt es hier auf Blu-ray

Es ist nicht das erste Mal, dass das Studio kritisiert wird. Eine Änderung soll es aber bald geben. Im Juni hatte Marvel-Chef Kevin Feige laut "nme.com" bereits erklärt, dass das Studio LGBT-Figuren entwickele. Es handele sich dabei sowohl um eine dem Publikum bereits bekannte Figur, als auch einen neuen Charakter, fügte er hinzu.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren