Fans von Emma Watson können aufatmen

Emma Watson hängt ihre Karriere mit 30 Jahren nicht an den Nagel. Ihr Manager dementierte entsprechende Gerüchte.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen Teilen

Emma Watson (30, "Harry Potter") wird weiter Filme drehen. Gerüchte, wonach die Schauspielerin sich aus dem Showbusiness zurückzieht, um mit ihrem Partner Leo Robinton ein ruhiges Leben führen zu können, sind nicht wahr. Jason Weinberg, Watsons Manager bei Untitled Entertainment, erklärte in einem Statement, das er "Entertainment Weekly" gab: "Emmas Social-Media-Konten ruhen, ihre Karriere jedoch nicht."

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Watson, die bereits als Zehnjährige durch ihre "Harry Potter"-Rolle Hermine Granger weltberühmt wurde, spielte zuletzt 2019 im Film "Little Women" unter der Regie von Greta Gerwig (37). Zuvor wirkte die Schauspielerin, die sich auch für Frauenrechte engagiert, 2017 in "Die Schöne und das Biest" sowie "The Circle" mit. Mit Robinton, einem Geschäftsmann aus Los Angeles, soll die 30-Jährige laut US-Medienberichten im Herbst 2019 das erste Mal gesehen worden sein.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren