Dwayne "The Rock" Johnson als US-Präsident?

Action-Star Dwayne "The Rock" Johnson äußerte sich bei der Los Angeles Comic Con zu einer möglichen US-Präsidentschaftskandidatur.
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"The Rock" als Präsident? In den USA scheint alles möglich zu sein ...
Andreas Rentz/Getty Images for Paramount Pictures "The Rock" als Präsident? In den USA scheint alles möglich zu sein ...
"The Rock" als Präsident? In den USA ist alles möglich - wie man seit Donald Trumps Sieg bei der US-Präsidentschaftswahl 2016 weiß. Der ehemalige Wrestler und erfolgreiche Hollywood-Schauspieler Dwayne Johnson könnte 2020 bei der US-Präsidentschaftskandidatur antreten. Bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Los Angeles Comic Con fragte ihn ein Zuschauer, ob er 2020 kandidieren würde. Johnsons Antwort schließt es jedenfalls nicht aus: "Ich denke 'Präsident des Volkes' klingt ziemlich gut. Das ist alles, was ich dazu sage", berichtete das Magazin "People". Bereits im November vergangenen Jahres sagte "The Rock" gegenüber der "Vanity Fair", dass er eine Präsidentschaftskandidatur nicht für unwahrscheinlich halte: "Es wäre eine tolle Möglichkeit anderen Menschen zu helfen." Bevor der Action-Star in die Politik geht, kann man ihn hierzulande zunächst in "Jumanji: Welcome to the Jungle" ab 21. Dezember in den Kinos sehen.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren