Drehstart: Staraufgebot für "Friendship!"-Macher

Eidinger, Mädel, Hüller, Haase, Lara, Triebel, Möhring, Brambach ... Das Aufgebot von "25 KM/H" kann sich sehen lassen.
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beim "25 KM/H"-Drehstart am 1. August in Baden-Württemberg waren anwesend, von links: die Produzenten Tobias Herrmann, Eva van Leeuwen und Jan Gallasch, Schauspielerin Sandra Hüller, Regisseur und Produzent Markus Goller, Hauptdarsteller Bjarne Mädel, Drehbuchautor und Produzent Oliver Ziegenbalg sowie Hauptdarsteller Lars Eidinger.
2017 Gordon Timpen / Sony Pictures / Sunny Side Up Beim "25 KM/H"-Drehstart am 1. August in Baden-Württemberg waren anwesend, von links: die Produzenten Tobias Herrmann, Eva van Leeuwen und Jan Gallasch, Schauspielerin Sandra Hüller, Regisseur und Produzent Markus Goller, Hauptdarsteller Bjarne Mädel, Drehbuchautor und Produzent Oliver Ziegenbalg sowie Hauptdarsteller Lars Eidinger.
Mit über 1,5 Millionen Kinozuschauern und einem Einspielergebnis von über zehn Millionen Euro war "Friendship!" 2010 ein voller Kinoerfolg. Das lag zum einen an Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer
, der seinerzeit seine Umwandlung zum "Everybody's Darling" in Angriff nahm. Andererseits dürfen sich auch die Filmemacher Markus Goller (Regie) und Oliver Ziegenbalg (Drehbuch
) mit Lorbeeren schmücken, schienen sie mit ihrer Komödie doch den richtigen Ton getroffen zu haben. Sieben Jahre später gehen die beiden nun ein weiteres Projekt gemeinsam an - ohne Schweighöfer, dafür mit nicht minder namhaften Darstellern. Die beiden Protagonisten in "25 KM/H" werden von Lars Eidinger und Bjarne Mädel verkörpert. Die zwei spielen Brüder, die sich nach vielen Jahren zu einem in Jugendjahren ausgetüftelten Mofa-Trip aufraffen und dabei wieder zusammenfinden. Sandra Hüller, Jella Haase, Alexandra Maria Lara, Jördis Triebel, Wotan Wilke Möhring
und Martin Brambach sind ebenfalls Teil des benzingetränkten Roadmovies. Goller und Ziegenbalg formulierten ihre Vorfreude beim Drehstart in Baden-Württemberg am 1. August so: "Gemeinsam mit uns sind auch unsere Themen und Protagonisten älter geworden, und so freuen wir uns ganz besonders, dass die großartigen Lars Eidinger und Bjarne Mädel als ungleiches Brüderpaar mit uns auf die Reise gehen. Voller Abenteuerlust und Leidenschaft, aber nie schneller als 25 km/h." Der Dreh läuft bis 21. September und führt Cast und Crew noch nach Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein sowie Berlin und Brandenburg. Der Kinostart von "25 KM/H" ist für den 13. September 2018 eingeplant.
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren