"Die Eiskönigin 2": Hape Kerkeling vertont erneut Schneemann Olaf

Hape Kerkeling fand sich für "Die Eiskönigin 2" erneut im Tonstudio ein, um den herzallerliebsten Schneemann Olaf zu sprechen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hape Kerkeling ist für "Die Eiskönigin 2" erneut als Synchronsprecher tätig
Disney/Xaver Lockau Hape Kerkeling ist für "Die Eiskönigin 2" erneut als Synchronsprecher tätig

Rund sechs Jahre nach dem überraschenden Megahit "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" - fast 1,3 Milliarden Dollar an den weltweiten Kinokassen - wird am 20. November dieses Jahres endlich die Fortsetzung erscheinen. Deutsche Kinogänger können sich dabei erneut auf das Synchron- und Gesangstalent von Hape Kerkeling (54) freuen. Wie im ersten Teil leiht er auch im kommenden Animations-Blockbuster Fanliebling Olaf die Stimme, dem warmherzigen Schneemann.

Sichern Sie sich hier "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren"

Als Gesangsstimme der Hauptfigur Elsa fungiert zudem ein weiteres Mal die niederländische Sängerin und Musical-Darstellerin Willemijn Verkaiks (44). Neu zum Synchroncast stößt derweil die YouTuberin Lara Loft (30, bürgerlicher Name: Lara Trautmann). Sie wird die neue Figur Honeymaren sprechen, laut Disney eine Angehörige des Volkes der Northuldra. Für das Abspann-Lied "Wo noch niemand war" zeichnet derweil Kappen- und Disney-Fan Mark Forster (35, "Liebe") verantwortlich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren