Chris Pine für Hauptrolle in "Dungeons and Dragons" im Gespräch

"Star Trek"-Schauspieler Chris Pine könnte künftig in die Welt von "Dungeons and Dragons" eintauchen. Gespräche über die Hauptrollenbesetzung sollen im Gange sein.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schauspieler Chris Pine soll in "Dungeons and Dragons" mitspielen.
Kathy Hutchins/Shutterstock.com Schauspieler Chris Pine soll in "Dungeons and Dragons" mitspielen.

Kriege, Drachen, Monster - und mittendrin Chris Pine (40, "Star Trek")? Dieses Szenario scheint möglich. Denn wie US-Seiten nun übereinstimmend berichten, soll der Schauspieler für die Hauptrolle im neuen "Dungeons and Dragons"-Streifen im Gespräch sein. Über die Handlung des Films ist bislang noch nichts bekannt.

"Game Night"-Regisseure am Werk

Das Projekt soll sich bereits seit Jahren in Planung befinden. Wie "Variety" schreibt, sei die neue Verfilmung des Pen-&-Paper-Rollenspiels ursprünglich von Warner Bros. in Angriff genommen worden, wahrscheinlich mit Ansel Elgort (26, "Der Distelfink") in der Hauptrolle und Rob Letterman (50, "Gullivers Reisen") als Regisseur.

Nach einem Streit um die Eigentumsrechte habe letztendlich Paramount Pictures das Filmprojekt übernommen. Jonathan Goldstein (51) und John Francis Daley (35), die unter anderem hinter der Actionkomödie "Game Night" stecken, zeichnen als Drehbuchautoren und Regisseure verantwortlich.

Erfolgreicher als seine Vorgänger?

Der erste "Dungeons and Dragons"-Film von Regisseur Courtney Solomon (49) erschien im Jahr 2000. An den Kinokassen entpuppte sich der Streifen mit Justin Whalin (46), Jeremy Irons (72) und Thora Birch (38) als ein Flopp. Dennoch folgten in den Jahren 2005 und 2012 zwei Fortsetzungen. Die Neuverfilmung, womöglich mit "Wonder Woman"-Star Pine in der Hauptrolle, soll im Mai 2022 Premiere feiern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren