China-Filmtage: Das Hollywood des Fernen Ostens

Filme aus Fernost und nicht aus Hollywoods Traumfabrik kann man ab Mittwoch bei den China-Filmtagen in München erleben. Zum Auftakt wartet das Drama „Coming Home“.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Läuft auch bei den China-Filmtagen: das Drama „Coming Home“.
dpa Läuft auch bei den China-Filmtagen: das Drama „Coming Home“.

München - Gerade noch Premierenfeier bei den Filmfestspielen in Cannes – jetzt schon in München im Kino: Bei den heute startenden China-Filmtagen im Schwabinger Monopol läuft als Highlight auch das mitreißende Drama „Coming Home“ von Starregisseur Zhang Yimou.

Zum Auftakt des Filmfests haben sich das Institut für Sinologie der LMU und das Münchner Konfuzius-Institut allerdings für einen anderen Film entschieden: Zur Eröffnung läuft heute Abend die kulinarische Doku „A Bite of China“.

Alle Filme werden in der chinesischen Originalversion mit Untertiteln gezeigt.

Monopol-Kino, Schleißheimer Straße 127, 089 388 884 93, Beginn: 19 Uhr

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren