Channing Tatums "Gambit" bekommt weibliche Verstärkung

"Gambit" kommt in Bewegung: Eine weibliche Verstärkung für Channing Tatums Mutanten scheint gefunden.
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lizzy Caplan nimmt Kurs auf das "X-Men"-Universum: Sie verhandelt über eine Rolle in "Gambit".
Tim P. Whitby/Getty Images Lizzy Caplan nimmt Kurs auf das "X-Men"-Universum: Sie verhandelt über eine Rolle in "Gambit".
Channing Tatum bekommt wohl Gesellschaft: Nachdem Fox kürzlich den Starttermin seines "X-Men"-Ablegers "Gambit" auf den 14. Februar 2019 festlegte, stehen nun die ersten Casting-Gespräche an - offenbar mit Lizzy Caplan. Die Brünette, vorrangig bekannt aus der Serie "Masters of Sex" und dem Magierthriller "Die Unfassbaren 2", verhandelt laut "Hollywood Reporter" über die weibliche Hauptrolle. Wie genau die aussehen wird, ist nicht bekannt. "Gambit" wird vom gleichnamigen Mutanten handeln, der in den "X-Men"-Comics die Gabe besitzt, Objekte mit kinetischer Energie explosionsartig in Bewegung zu setzen. In "X-Men Origins: Wolverine" (2009) hatte Taylor Kitsch einen kleinen Auftritt in der Rolle, im Solo-Film von "Fluch der Karibik"-Regisseur Gore Verbinski spielt nun der deutlich bekanntere Channing Tatum den Südstaaten-Mutanten.
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren