Bond-Regisseur Sam Mendes soll Comic verfilmen

Vom Agenten-Actionspektakel zur Monster-Mördersuche: Sam Mendes, Regisseur der letzten beiden Bond-Filme "Skyfall" und "Spectre", könnte ...
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bond-Regisseur Sam Mendes soll bald den Erfolgscomic "My Favorite Thing Is Monsters" auf die Leinwand bringen.
Ian Gavan/Getty Images Bond-Regisseur Sam Mendes soll bald den Erfolgscomic "My Favorite Thing Is Monsters" auf die Leinwand bringen.
Vom Agenten-Actionspektakel zur Monster-Mördersuche: Sam Mendes, Regisseur der letzten beiden Bond-Filme "Skyfall" und "Spectre", könnte demnächst die Kinoadaption eines bekannten Comics in Szene setzen. Wie "Deadline" berichtet, soll der 51-Jährige für Sony Pictures die vielfach gelobte
Graphic Novel "My Favorite Thing Is Monsters" auf die Leinwand bringen. Zwar dauerten die Verhandlungen noch an, doch ist der 007-Regisseur demnach bereits auch als Mitproduzent eingeplant. Die Comic-Vorlage von Autor und Zeichner
Emil Ferris handelt von der zehnjährigen Karen, die im wilden Chicago der 60er-Jahre zwischen Antikriegsdemos und Straßenschlachten den Mörder ihrer Nachbarin sucht - einer Holocaust-Überlebenden, in deren Vergangenheit Karen nachforscht. Während ihrer Reise zwischen dem Schrecken der Nazizeit und den Ausschreitungen der Gegenwart trifft das Mädchen auf jede Menge echte und eingebildete Monster.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren