Bestätigt: Captain America hört auf

Chris Evans hängt den Schild an den Nagel: Nach dem vierten "Avengers"-Film wird er nicht mehr Captain America spielen.
| teleschau - der mediendienst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stirbt er den Heldentod? Chris Evans gibt die Rolle des Captain America nach dem vierten "Avengers"-Film auf.
2018 Marvel / Disney Stirbt er den Heldentod? Chris Evans gibt die Rolle des Captain America nach dem vierten "Avengers"-Film auf.
Angedeutet hatte er es bereits, nun macht es Chris Evans offiziell: Nach dem vierten "Avengers"-Film, der 2019 in die Kinos kommen wird, hängt er Captain Americas
Schild an den Nagel: "Man sollte aus dem Zug aussteigen, bevor man rausgeschubst wird", formulierte der Schauspieler in einem Artikel der " New York Times
". Wie sein Abgang aussehen wird, verrät der 36-Jährige nicht. Marvel-Chef Kevin Feige allerdings kündigte für die beiden finalen "Avengers"-Filme ("Avengers: Infinity War" startet am 26. April) den "ultimativen und tödlichsten Showdown aller Zeiten" an. Der Ausstieg von Evans muss jedoch nicht automatisch das Ende der Figur Captain America
bedeuten: In den Comics, die der Erfolgsreihe zugrunde liegen, übergab Steve Rogers, die Figur, die Evans bislang verkörperte, den Staffelstab an andere Charaktere, die im Marvel-Filmuniversum bereits präsent sind: Sowohl "Winter Soldier" Bucky Barnes als auch "Falcon" Sam Wilson wurden auf dem Papier zum "ersten Avenger". In den Filmen werden sie von Sebastian Stan und Anthony Mackie dargestellt.
  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren