Benedict Cumberbatch ist der neue Grinch

Jim Carrey machte den Grinch berühmt, jetzt wird die grüne Kreatur erneut von einem großen Schauspieler gesprochen: Benedict Cumberbatch.
| (hub/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Los Angeles - Im November 2017 soll es eine neue Kinoversion von Dr. Seuss' (1904-1991) Klassiker "Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat" geben. Der Film wird einfach "The Grinch" heißen. Auf der CinemaCon in Las Vegas hat das Animationsstudio Illumination ("Minions") jetzt bekanntgegeben, welcher Schauspieler dem grünen Weihnachtshasser dann seine Stimme leiht: Es ist niemand Geringeres als Benedict Cumberbatch (39), wie unter anderem "Entertainment Weekly" meldet.

Mehr von Benedict Cumberbatch als "Doctor Strange" sehen Sie auf Clipfish

Produzent Chris Meledandri sagte demnach über den "Sherlock"-Star, der auch bald als "Doctor Strange" in die Kinos kommt: Cumerbatch hat "eine Stimme, die komödiantische Boshaftigkeit verströmt" und gleichzeitig Verletzlichkeit ausdrücken könne. Auch einer anderen berühmten Figur hatte der Brite schon seine Stimme geliehen: dem Drachen Smaug in Peter Jacksons "Hobbit"-Filmen.

Lesen Sie hier: Benedict Cumberbatch will noch mehr Kinder

Cumberbatch tritt als Grinch in die Fußstapfen von Jim Carrey (54), der die grüne Kreatur in dem Film von Ron Howard (62) aus dem Jahre 2000 gab. Der Streifen spielte weltweit mehr als 345 Million Dollar ein und gewann einen Oscar für das beste Make-up.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren