Bei diesen "Star Wars"-Stars soll es gefunkt haben

Dass sich Schauspieler bei Dreharbeiten ineinander verlieben, ist eigentlich nichts Ungewöhnliches: Nun wurde eine geheime Affäre zwischen Carrie Fisher und Harrison Ford am Set von "Star Wars" bekannt.
| (the/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Dass sich Schauspieler bei Dreharbeiten ineinander verlieben, ist eigentlich nichts Ungewöhnliches: Nun wurde eine geheime Affäre zwischen Carrie Fisher und Harrison Ford am Set von "Star Wars" bekannt.

Sie waren das Traumpaar der ursprünglichen "Star Wars"-Trilogie: Carrie Fisher (60) als Prinzessin Leia und Harrison Ford (74) als Han Solo. Nun wurde bekannt, dass sich die beiden Schauspieler während der Dreharbeiten zu "Krieg der Sterne" im Jahr 1976 auch im echten Leben liebten. "Unter der Woche waren wir Han und Leia, am Wochenende Carrie und Harrison", verriet Fisher im Interview mit dem US-Magazin "People".

Für wie viel Geld Harrison Ford seine Han-Solo-Jacke versteigern konnte, erfahren Sie auf Clipfish

"Es war so intensiv", beschrieb sie die Liaison mit ihrem wesentlich älteren "Star Wars"-Kollegen weiter. Drei Monate hätte ihre Affäre mit dem damals 33-jährigen Harrison Ford gedauert. Pikant: Der Schauspieler war bereits verheiratet und zweifacher Vater. Sie selbst sei mit ihren 19 Jahren noch sehr unerfahren gewesen. Die Zeit habe sie trotzdem in liebevoller Erinnerung behalten, so Fisher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren