"Avengers: Endgame": Charakterposter enthüllen ein weiteres Opfer

Die verbliebenen Avengers haben viele Gefallene zu rächen - das zeigen brandneue Charakterposter noch einmal eindrucksvoll. Nebenbei verraten sie auch, dass es noch ein prominentes Opfer mehr zu beklagen gibt, als zunächst vermutet...
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kein Monat mehr und die "Avengers" machen ihrem Namen hoffentlich alle Ehre. Wenn sie am 24. April (Mittwoch) ins "Endgame" gehen, wollen die verbliebenen Recken der Heldentruppe immerhin ihre gefallenen Kameraden rächen - das geht auch aus insgesamt 32 neuen Charakterpostern hervor, die von Marvel via Twitter veröffentlicht wurden. Besonders die Farbe der Portraits ist dabei von großer Bedeutung - nebenbei verraten sie auch das bislang noch unbekannte Schicksal einer Figur aus "Black Panther".

Hier gibt es den Film "Avengers: Infinity War" zu kaufen

Alle Helden, die ein farbiges Bild spendiert bekommen haben, konnten Thanos' (Josh Brolin, 51) Auslöschung entgehen, die Charaktere in Schwarz-Weiß fielen dem Titanen derweil zum Opfer. Und siehe da: auch Prinzessin Shuri (Letitia Wright, 25) ist demnach nicht mehr am Leben. Viele Fans der Heldin hatten gehofft, dass sie in die Rolle ihres getöteten Bruders T'Challa alias "Black Panther" schlüpfen würde. Doch daraus wird offenbar nichts.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Aber auch frohe Kunden halten die Bilder bereit. Da wäre zum einen etwa das Bild von Valkyrie alias Tessa Thompson (35), das in satten Farben ihr Überleben bestätigt - ebenso wie beim liebenswerten Happy Hogan (Jon Favreau, 52). Und auch Pepper Potts (Gwyneth Paltrow, 46) ist in Farbe zu sehen. Damit scheint klar, dass die genannten Figuren auch in "Endgame" eine Rolle spielen werden, der am 24. April, also schon einen Tag früher als zunächst geplant, starten wird.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren